Jahresrückblick 2020

Der Sortimentsbuchhandel ist mit 46,2% (+0,4% in 2019)* der wichtigste Vertriebskanal für das gedruckte Buch. Das Bestellverhalten des Handels entwickelt sich dabei zunehmend kleinteilig und auch der Barsortimentsanteil, als Bezugsweg für das Sortiment, wächst nach wie vor. Auch die Zentralisierung im Einkaufsverhalten ist ein Trend, auf den es sich einzustellen gilt.

Demgegenüber demonstrierte die Treue der BuchkäuferInnen im Krisenjahr 2020 eindrucksvoll die besondere Stellung des stationären Handels. Der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, Alexander Skipsis, brachte es wie folgt auf den Punkt: „Im letzten Shutdown und über das gesamte Jahr hinweg hat sich gezeigt, wie groß gerade auch in Krisenzeiten die Nachfrage nach dem Kulturgut Buch ist und welche unverzichtbare Rolle Buchhandlungen als geistige Tankstellen für die Gesellschaft einnehmen.“ (Börsenblatt, Nr. 51, 17.12.2020) Vor diesem Hintergrund gilt es kompetente Sortimente zu stärken und den Handel durch die klare Kommunikation der individuellen Alleinstellungsmerkmale zu überzeugen.

In Kooperation mit der Verlagsauslieferung SüdOst, bieten wir seit November 2020 alle Vertriebsbausteine auch einzeln an, alternativ zur Verlagsvertretung im Komplettpaket mit Besuchsreise, Vorschauversand, Key-Account- und VLB-TiX-Betreuung, Mailings und Lesungen. Die Vertriebspartner von SüdOst und Vertrieb für ZWEI erhalten somit die Möglichkeit der bedarfsgerechten Unterstützung, vom Projektmarketing für Einzeltitel bis zur vollumfänglichen Verlagsvertretung.

Um den vielfältigen Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden, nutzen wir, neben den halbjährlichen Reisetätigkeiten, alle Kommunikationskanäle – online wie analog. Zudem ergänzt, seit dem Lockdown im Frühjahr 2020, unsere Digitale Bühne „RaumZWEI“ das Marketingportfolio für Handel und Verlage. In Zusammenarbeit mit dem digitalen Dienstleister, Digital Kiez Media, entstand so in kürzester Zeit ein virtueller Ort für Lesungen und Veranstaltungen, den wir seit dem Welttag des Buches regelmäßig bespielen.

Auf dem Weg zu den VerbraucherInnen suchen und finden wir dadurch stets die optimale Verbindung, gemäß unserem Motto: It takes two to tango.

 

*Buch und Buchhandel in Zahlen 2020