Frühjahrsreise im Lockdown

Wenn selbst das Branchenmagazin des Börsenvereins des deutschen Buchhandels (Heft 7, 2021) von „wirtschaftlicher Not“ spricht, ist die Lage ernst. Der verlängerte Lockdown zehrt an den Reserven des stationären Handels und treibt gleichzeitig den Online-Umsatz in die Höhe. Auch auf Vertriebsseite ändern sich die Abläufe und Prioritäten, denn die Frühjahrsreise steht ganz im Zeichen des Lockdowns. Die vielfach angeordnete Kurzarbeit lässt die Zeitfenster schrumpfen und das Nachfassen, auf der Suche nach den offenen Räumen, wird kleinteiliger. Der VLB-TiX-Versand hilft dabei die Lücken zu schließen, die Priorität liegt allerdings nach wie vor auf der gedruckten Vorschau.

Wir nehmen aktuell neben dem Buchhandel auch den Verbraucher in den Blick und bespielen die Social-Media-Kanäle, Instagram und Facebook, mit unseren Informationen zu Novitäten und Backlist. Einerseits, um die Nachfrageseite zu sensibilisieren, andererseits um auch die Händler über diese zweite Ansprache an unsere Angebote zu erinnern, denn Händler sind natürlich auch Leser. Unser Account „Ein Buch für ZWEI“ hält neben der bekannten Timeline auch einen Linktree bereit, über den Verknüpfungen zu Beiträgen der Autoren, der Presse und der Verlage möglich werden.

Da die Buchmesse in Leipzig abgesagt ist, werden wir auch zukünftig unsere Lesebühne über RaumZWEI offenhalten und diese Veranstaltungen über das Branchenmagazin bewerben. Die nächste Veranstaltung findet wieder am letzten Donnerstag des März statt, wobei wir mit zwei Zeitpunkten, mittags und abends, alternative Teilnahmemöglichkeiten anbieten wollen. Unsere digitalen Angebote stehen auch allen Autoren und Verlegern offen, die Social Media und online Live-Veranstaltungen einmal ausprobieren wollen. Über unser Angebotsformular können Sie alle separat erhältlichen Dienstleistungen anfragen.

Wir freuen uns auf Sie, denn: It takes two to tango!